Neuigkeiten

Flexperten-Workshop – Flexibilisierung von Erdgas- und Biogas-KWK

|17. bis 19. Juni 2019 | Tagungszentrum ECKD Wilhelmshöher Allee 256 34119 Kassel |

logo-flexperten.png

Der Workshop findet im Tagungszentrum ECKD Kassel, Wilhelmshöher Allee 256 am Bahnhof Wilhelmshöhe, direkt gegenüber, im Haus des Fraunhofer IEE statt.

(Anmeldung ganz unten)

Das Paris-Ziel, der Kohleausstieg und das Klimaschutzgesetz sind versprochen. Jetzt muss geliefert werden: Ab Sommer 2019 wird das Energierecht novelliert. Wir fragen:

  • Gibt es eine Zukunft für Biogas in der Energiewende?
  • Gelingt es Biogas-Betreibern, mit einer konsequenten Flexibilisierung möglichst vieler Biogas-BHKW zum Pfeiler der Versorgungssicherheit zu werden, bevor die bestehenden Anlagen als „zu teuer“ stillgelegt werden?
  • Kann die landwirtschaftliche Substraterzeugung nachhaltiger werden und stattdessen zur Artenvielfalt beitragen? Wie können die – bekannten – Reststoffpotenziale erschlossen werden?
  • Ist der aktuell bevorstehende Fadenriss bei der Flexibilisierung der BHKW noch abzuwenden? Was können wir dafür tun?

Um darüber Klarheit zu gewinnen, möchten wir herzlich einladen zum

Flexperten-Workshop und Netzwerktreffen – Schwerpunkt Biogas

am Montag, 17. Juni, 10 Uhr (mit Netzwerkabend) bis Dienstag, 18. Juni 2019, 13 Uhr

Die Tagesordnung und Anmeldung finden Sie unten.

Das wird aber nicht genügen, um die stillgelegten Atom- und Kohlekraftwerke zu ersetzen. Daher:

  • Können dezentrale BHKW an deren Stelle treten? Bestehen Gasmotoren im Wettbewerb mit Energiespeichern und modernen Gasturbinen?
  • Haben Wärmenetze mit KWK-Anlagen eine Zukunft in einer zunehmend elektrifizierten Welt?
  • Genügen die Argumente für eine Fortsetzung der Förderung mit dem KWK-Gesetz?
  • Wie kann die Branche zu den politischen Entscheidungen beitragen?

Auch das möchten wir diskutieren und landen ebenso herzlich gleich anschließend ein zum

Flexperten-Workshop und Netzwerktreffen – Schwerpunkt Erdgas-KWK

am Dienstag, 18. Juni 13 Uhr (mit Netzwerkabend) bis Mittwoch, 19. Juni 2019, 16 Uhr

Montag

17. Juni 2019 Flexperten-Workshop Biogas

 

09:00

Empfang Workshop Biogas - Kaffee

 

Vormittag

Einführung für neue NetzwerkpartnerInnen

 

10:00

Die Kampagne der Flexperten: Botschaft und politische Ziele. Stand der Flexibilisierung von Biogas und KWK

Janis Matthes, Uwe Welteke-Fabricius, Flexperten

11:30

Diskussion

 

12:30

Mittagspause

 

Nachmittag

Was geht noch: Biogas im EEG - und dann?

 

13:30

Perspektive Biogasstrom in der Energiewende

Uwe Welteke-Fabricius, Flexperten

13:40

Biomethan-Einspeisung in das Erdgasnetz. Potenzial, wirtschaftliche Leistungsklassen, passender Förderrahmen?

Matthias Edel, dena

14:10

Biogas muss nachhaltig werden: bei Substratgewinnung, Wärmenutzung und im Betrieb

Jörg Dürr-Pucher, Präsident Bodensee-Stiftung

14:40

Murmelrunde und Diskussion

 

15:00

Pause

 

 

Wie weiter mit flexibler VOV? - BHKW + Wärmenetze

 

15:30

Perspektiven für Biogas im politischen Berlin. Stand RED II, Voraussetzungen, Potenzial, Grenzen

Sandra Rostek, Fachverband Biogas

15:55

Aktuelle und angekündigte Rechtsvorgaben für Biogasanlagen (44. BImSchV, neue DüV-Novelle, TRAS 120)

Sarah Gehrig, Mitglied des Präsidiums Fachverband Biogas

16:15

Flexperten: Stand der Flexprämie: Verbände, Abgeordnete, Länder und Ministerien - Kohleausstieg, KSK und EEG-Novelle

Uwe Welteke-Fabricius, Flexperten

16:30

Was muss politisch erreicht werden? Was fehlt, um die Politik zu überzeugen? Was kann die Branche beitragen? Was können Betreiber beitragen?

Teamwork

17:30

Ergebnisse und Aufgabenverteilung

Plenum

18:00

Zimmerbezug, Frischmachen, Spaziergang zum Abendevent

 

Abend

ab 19 Uhr Netzwerken im Garten Gaststätte Odysseus

 

 

 

 

Dienstag

18. Juni 2019

 

Vormittag

Biogas mit BHKW (VOV) - Wärmenutzung

 

09:00

Wärmeversorgung großer Gebäudebestände mit Niedrigtemperatur-Netzen und Großwärmepumpen. Pilotuntersuchung in Königsbronn

Martin Lohrmann, Energiewende-Stratege und Wärmenetzplaner

09:20

Innovative Konzepte und Geschäftsmodelle für zukunftsfähige Bioenergiedörfer - klimafreundlich, demokratisch, bürgernah

Dr.-Ing. Ines Wilkens, Uni Kassel

09:40

Beispiel: Biogas-Speicherkraftwerk in Schleswig-Holstein und politische Kommunikation

Martin Lass, ASL GmbH

10:00

Murmelrunde - Diskussion

 

10:30

Pause

 

 

Biogas - Chancen und Innovationen

 

11:00

Neue Substrate und Agrarreststoffe: Wachstumsperspektive für nachhaltige Biogaserzeugung

Prof. Walter Stinner**, DBFZ

11:20

Potenziale von Flexibilität zur intelligenten Netzentlastung - Forschungsprojekte OptiSys und SmartBio

Max Vogl/Prof. Dr. U.Holzhammer*, THI - InES

11:40

Power-to-Gas: Die CO2-Raffinerie als Bestandteil von Biogas-Flex-Standorten

Norbert Rossow, PRE GmbH

12:00

CO2-Abgabe als Klimaschutzinstrument: Konzept, Chancen, aktueller Stand und Grenzen. Zur aktuellen Diskussion

Dr. Jörg Lange, Vorstand CO2-Abgabe e.V.

12:20

Zusammenfassung

Uwe Welteke-Fabricius

12:30

Ende Workshop Biogas - Mittagsimbiss

 

 

 

 

Dienstag

18. Juni 2019 Flexperten-Workshop KWK

 

12:30

Empfang - Mittagsimbiss

 

Nachmittag

Informationsbedarf zur Flexibilisierung: Wie weiter mit den Infotagen?

13:30

Einführung

Uwe Welteke-Fabricius

13:40

Die Flex-KWK-Kampagne zu Flexibilisierung und Wärmenutzung - Erfahrungen, Ergebnisse, Rückmeldungen aus 10 Veranstaltungen

Adi Golbach, kwk.kommt UG

14:10

Erfahrungen, Potenziale und Empfehlungen aus Ausstellersicht - Rückmeldungen von Referenten und Ausstellern

Aussteller/Sponsoren

14:30

Konsequenzen für die Zukunft: Welche Botschaften sind wichtig? Welche Adressaten? Wie sind die erreichbar? Wie kann der Transfer verbessert werden - Vermittlung und Methodik? Welche eigenen Beiträge und Partnerschaften können helfen?

Themenbezogenes Teamwork - anschließend: Der fremde Blick

16:00

Pause

 

16:30

Ergebnisse und Aufgaben, Committments

Plenum

17:00

Vorbild BEE: Was können die KWK-Verbände tun. Wie können sie besser zusammenarbeiten, was ist dafür zu tun?

Diskussion und Podium mit B.KWK, AGFW, VIK, DVGW, ...

18:00

Zimmerbezug, Frischmachen, Spaziergang zum Abendevent

 

Abend

ab 19 Uhr Netzwerken im Garten Gaststätte Odysseus

 

 

 

 

Mittwoch

19. Juni 2019

 

Vormittag

Flexible KWK am Beispiel Hamburg - Wilhelmsburg

 

09:00

Die zukünftige Rolle von KWK in der Energiewende. Ausgewählte Ergebnisse und Folgerungen aus der Kurzstudie für den B.KWK

Janis Matthes, Flexperten

09:20

Kraft-Wärme-Kopplung im Wandel - Beispiele für die Umsetzung: Wilhelmsburg, Oberhausen

Joachim Voigt, Sokratherm GmbH

09:40

Simulationen für die betriebswirtschaftlich optimierte Auslegung von dezentralen Energiesystemen und flexiblen KWK-Anlagen

Peter Ritter, Ramboll/CUBE

10:00

Ergebnisse aus dem flexiblen BHKW-Betrieb im Energiebunker. Ertragspotenziale im Flexbetrieb

Jan Dujesiefken, Hamburg Energie

10:20

Murmelrunde - Diskussion

 

10:40

Pause

 

 

Flexible KWK: Umsetzung, Innovationen, Marktumfeld

 

11:00

Erste Erfahrungen mit der Ausschreibung von innovativer KWK mit focussierter Solarthermie

Dr. Rolf Meißner, Ritter XL Solar

11:30

Netzintegration von BHKW unter der neuen Mittelspannungs-Richtlinie VDE 4110

Simon Ledwon, FGH GmbH; Sebastian Weinkamm, MKH

11:50

Dezentrale Energieversorgung mit Wasserstoff-BHKW und die innovative Rolle der Digitalisierung für den BHKW-Betrieb

Jörg Lösing, Vertriebsleiter 2G Energy AG

12:10

Strategie des DVGW zum dreifachen Shift der Gastechnologien

Dr. Volker Bartsch*, DVGW

12:30

Murmelrunde - Diskussion

 

13:00

Mittagspause

 

Nachmittag

Flexible KWK statt Kohlestrom! Politik-Empfehlungen

 

14:00

Wie wqeiter mit den Förderinstrumenten? KWK-G, GEG/PE-Faktor, CO2-Preis, verbindliche kommunale Wärmenetzplanung

n.n.

14:15

Neue Aufgaben und politische Rahmenbedingungen für KWK

Dieter Rütten*, B.KWK

14:30

Ergebnisse aus den Beiträgen - Perspektiven für KWK

Teamwork

15:00

Sammlung, Diskussion, Abschluss

Plenum

15:30

vsl. Ende

 

* = Beitrag in Abstimmung; Änderungen sind noch möglich

Ihr Kostenbeitrag:

 

je Teilnehmer

Netzwerkpartner

ein Workshop

240 €

160 €

beide Workshops

450 €

300 €

Der Beitrag umfasst Verpflegung und Abendveranstaltung, ohne Übernachtung, zuzügl. MWSt.

Für die Übernachtung gibt es fußläufig einige Hotels in der direkten Umgebung. In der Nähe zu dem Workshop sind:

Zu den Flexperten-Treffen bitte unten anmelden

Die Flexperten-Workshops leben von der Vielfalt der Beteiligten aus Wissenschaft, Unternehmen und Branchenvertretung. Ihre Diskussionsbeiträge sind willkommen! Wir freuen uns auf ein weiteres konstruktives und kreatives Treffen und das Netzwerken am Rande!

Bitte kopieren und in Ihre Antwortmail einfügen:

 

Ich/Wir kommen zum Workshop Biogas (Teilnehmer):

 

Am 17.06. vormittags zur Einführung

 

 

Am 17.06. nachmittags (Politik und Lobby)

 

 

Bin am Abend dabei

 

 

Am 18.06. vormittags – Technik und Innovationen

 

 

Noch am 18.06. nachmittags – zum Workshop KWK

 

 

Ich bringe als Thema, Aufgabe oder Frage mit

 

Ich/Wir kommen zum Workshop KWK (Teilnehmer):

 

Schon am 18.06. morgens zum Workshop Biogas

 

 

Am 18.06. mittags (Information und KWK-Flex-Infotage)

 

 

Bin am Abend dabei

 

 

Am 19.06. (Technik und Innovationen)

 

 

Ich bringe als Thema, Aufgabe oder Frage mit