Akademie für erneuerbare Energien Lüchow-Dannenberg GmbH

Eine besondere Pionierregion der Erneuerbaren Energien in Deutschland ist der Landkreis Lüchow-Dannenberg, Niedersachsens „wilder Osten“. Geprägt durch den Widerstand gegen das Atommülllager in Gorleben wurde hier der Ausbau der „Erneuerbaren“ schon früh vorangetrieben. Um die Expertise der Region und das dichte Netz an Erneuerbare-Energien-Anlagen über die Grenzen des Landkreises hinweg nutzbar zu machen, gründeten die Gesellschafter Lüchower Wirtschaftsförderung GmbH, Samtgemeinden Gartow und Elbtalaue, Dreyer & Bosse Kraftwerke GmbH, GLC AG, Maschinenring Wendland GmbH und weitere im Jahr 2008 die Akademie für erneuerbare Energien Lüchow-Dannenberg GmbH.

Orientiert am Bedarf

In enger Kooperation mit Wirtschaft, Politik und Verbänden werden Weiterbildungsangebote im Bereich der Erneuerbaren Energien entwickelt, die den Bedarf der Unternehmen an qualifiziertem Personal decken und den Teilnehmern optimale Voraussetzungen für ihren Karriereschub bieten. Das Weiterbildungsangebot der Akademie umfasst u.a. Seminare zu Spezialthemen aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien sowie den jährlichen Biogas-Fachkongress. Ein hoher Praxisbezug sowie das Erlangen eines ganzheitlichen Wissens stellen zentrale Lehrziele dar. Darüber hinaus ist die Nutzung von Synergien zu lokalen Leitbetrieben und Initiativen eine tragende Säule des Konzepts der Akademie.