einfach flexibel

Umsetzung der bedarfsgerechten Stromeinspeisung weiterhin schleppend

Technisch ist die Flexibilisierung von Biogasanlagen kaum mehr ein Problem. Doch Betreiber halten ihre Investitionen in Maßen. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Fakt ist: Die Flexibilisierung von Biogasanlagen hinkt hinter den Erwartungen hinterher. Die Mehrzahl der Betreiber überbaut derzeit doppelt, bestenfalls dreifach, obwohl bis zur fünffachen Überbauung Förderung erhältlich ist. Das zeigte sich auf der Biogas Convention Ende 2017 und das beschreibt das EEG-Monitoring.
Zudem wird nicht immer Bhkw-Leistung dazugebaut, sondern ein altes, ohnehin zu ersetzendes Bhkw durch ein gleich großes oder nur etwas größeres ersetzt, das dann aber weniger läuft.

Der ganze Artikel als Download