Neues

Flexperten-Workshop zu Biogas-KWK

Wie sind die Perspektiven für 2020?

logo-flexperten.png

Workshop zu Biogas – Perspektiven für 2020 vom 05. März zum 06. März 2020 in Kassel

im Tagungszentrum ECKD, Wilhelmshöher Allee 256 am Bahnhof Wilhelmshöhe, direkt gegenüber, im Haus des Fraunhofer IEE.

Mit dem Kabinettsbeschluss zum Kohleausstiegsgesetz sowie der damit verbundenen Überarbeitung des KWK-G und der anstehenden EEG-Novelle, erwartet die Biogas-Branche auch im Jahr 2020 große Veränderungen. Was können wir uns von dem Kohleausstiegsgesetz und dem damit verbundenen KWK-G 2020 erhoffen? Und wie steht es um die EEG-Novelle? Welche Lösungen haben sich bereits im letzten Jahr (auch ohne Flex-Prämie) für Biogasanlagen entwickelt?

Mit dem regenerativen Speicherkraftwerk können Bestandsanlagen erweitert werden – auch ohne Flex-Prämie. Auch einige wenige Neuanlagen wurden gebaut, wie sieht deren Konzept aus? Neben den Erlösen aus dem Wärme- und Stromverkauf können auch landwirtschaftliche Zusatzerlöse den finanziellen Druck von Biogasanlagen nehmen. Die Zertifizierung von carbon farming für nachhaltigen Substratanbau kann vielen Anlagen die wirtschaftlich notwendige Entspannung geben. Jedoch kann Biogas nur langfristig bestehen, wenn es in der gesamten Wertschöpfungskette nachhaltig ist. So wird mit dem Wegfallen der Kohleverstromung die Debatte über den Methanverlust in Zukunft an Bedeutung gewinnen und auch Biogasanlagen im Hinblick auf Methandichtigkeit weiter untersucht werden. Doch wie groß ist aktuell der Methanschlupf bei Biogasanlagen und was kann getan werden?

Diese Themen möchten wir mit Ihnen und den anderen Netzwerkpartnern auf unseren Workshop diskutieren.

 

Zur Anmeldung

Das Programm und der genaue Ablauf werden nach Sammlung der Beiträge aus dem Netzwerk bekannt gegeben. Einen ersten Ablaufplan können Sie jedoch bereits unten sehen.

 

Programm

*Die Referenten für die einzelnen Beiträge werden noch veröffentlicht

Donnerstag 05. März

12:30

Ankunft mit Mittagsimbiss als warming-up

14:00

Vorstellungsrunde

14:30

Einführung: Politik. Kohleausstieg, Image Biogas, Flexprämie, Ausschreibungsvolumen

15:00

Politische Lage von Biogas: EEG, KWK-G, Kohleausstieg

15:30

Diskussion: Haben neue Biogasanlagen in der Ausschreibung eine Chance?

16:00

Kaffeepause

16:30

Regeneratives Speicherkraftwerk - neue Chance für Bestandsanlagen

17:00

Rechtsfrage - neues BHKW an ausgeförderter Anlage.

17:15

Wirtschaftliche Neuanlagen zur Gärrestaufbereitung

17:30

Diskussion: reg. Speicherkraftwerk - Betriebsweise und technische Ausstattung.

ab 19 Uhr

Netzwerkabend - lockerer Austausch

   

Freitag 06. März

08:30

Empfang, Kaffee

09:00

Einführung Netzwerk Flexperten - Gesetzgebung 2020

09:20

Strombedarf durch Ausstieg aus Kohle- und Atomkraft.

09:40

Ertragspotenziale für flexible KWK-Anlagen durch den Kohleausstieg

10:00

Kaffeepause

10:30

Wissenschaft: Potentiale der saisonalen Substratfütterung

11:00

Praxis: Saisonale Fütterung in der Umsetzung

11:30

Methanschlupf - Folgen und Ursachen

12:00

Diskussion: Technische Maßnahmen gegen den Methanschlupf

12:30

Mittagsimbiss

13:15

Carbon farming - neues Ertragspotential?

13:45

Aktuelle Zertifizierungssysteme - Potential für nawaRo

14:15

Erfahrungen mit humusbildenden Pflanzenkulturen

14:45

Kaffeepause

15:00

Diskussion: Können wir noch auf KWK im Strom- und Wärmemarkt setzen?

Kostenbeitrag

Regulär:                                               180 € (mit Vorabendtreff) – 140 € (ohne Vorabendtreff)

Netzwerkpartner:                                  120 € (mit Vorabendtreff) – 80 € (ohne Vorabendtreff)

Sponsor der Flex-Infokampagne:           0 €

Wissenschaft:                                      0 €

Alle Preise sind exklusive Mehrwertsteuer.